Aufteilung eines Mehrfamilienhauses in Wohnungseigentum

Aufteilung nach WEG - Verkauf der Wohnungen - Renovierungskoordination - Übernahme der Hausverwaltung

Dieses Mehrfamilienhaus in zentraler Lage von Murnau wurde 1938 als Wohnhaus für die Generäle der ehemaligen Kemmelkaserne erbaut.

Im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss befinden sich jeweils eine herrschaftliche großzügige 6-Zimmerwohnung mit stattlicher Raumhöhe und Fischgrätparkett. Das Dachgeschoss mit phänomenalem Ausblick über die Dächer Murnaus auf das gesamte Bergpanorama wurde 2005 in eine 4-Zimmerwohnung ausgebaut.

Im Zuge des Verkaufs wurde das Haus in drei eigenständige Eigentumswohnungen umgewandelt, um der Marktlage und Nachfragesituation Rechnung zu tragen. Diese spannende Aufgabe wurde von Heimstädt-Immobilien umfassend planerisch und organisatorisch begleitet und umgesetzt.

Nach Erstellung der Teilungspläne und der Erteilung der Abgeschlossenheitsbescheinigung durch das Landratsamt, wurde in enger Zusammenarbeit mit 'Reiß Hausverwaltungen' aus Murnau die Teilungserklärung erarbeitet und notariell beurkundet, sodass der Verkaufsprozess zügig beginnen konnte. Darüber hinaus koordinierte Heimstädt-Immobilien die umfangreichen Sanierungsarbeiten. Das Haus wurde mit neuen Hauptwasserleitungen und einer neuen Gasheizung modernisiert. Im Erdgeschoss und im Obergeschoss wurden zudem aufwändige Renovierungsarbeiten der Bäder, der Böden und der Wände durchgeführt. 

 

 

 

Verkauf der Wohnungen

Grundriss Obergeschoss, Grundriss Dachgeschoss

Die baugleichen 150m2-Wohnungen im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss zeichnen sich besonders durch ihre Großzügigkeit und den charmanten Altbauflair aus. Die durchdachte Grundrissgestaltung richtet alle Wohn- und Schlafräume zur Gartenseite nach Süden aus, alle Nebenräume wie Badezimmer, Gäste- und Arbeitszimmer nach Norden. Im Zuge der Umbauarbeiten wurde die Küche mit neuen Anschlüssen in den großen Wohn-Ess-Bereich zur Terrassen- und Balkonseite integriert. Die ehemalige Küche auf der Nordseite wird im Erdgeschoss nun als großzügiges Badezimmer genutzt.

Während der Erdgeschosswohnung per Sondernutzungsrecht der Garten zur alleinigen Nutzung zugesprochen wurde, verfügt das Obergeschoss über zwei Balkone mit traumhaftem Bergblick.

Beim Ausbau der 108m2 großen Dachgeschosswohnung wurde neben den drei Schlafzimmern ein knapp 45m2 großer offener und luftiger Wohnraum mit Küche und Essbereich geschaffen. Das naturbelassene Sichtgebälk im giebelhohen Wohnraum vermittelt ein Loftgefühl mitten in Murnau.

Der nachträgliche Balkonanbau erstreckt sich über alle Wohnungen und ermöglicht im Dachgeschoss einen atemberaubendem Blick über Murnau und die Berge.

 

Umbauplanung - Renovierungskoordination - Hausverwaltung

Um den Bedürfnissen einer 5-köpfigen Familie gerecht zu werden, war es Wunsch der Käufer bzw. Bauherren die Küche auf die Südseite in den offenen Wohn- und Essbereich zu integrieren und die Wohnung um ein zweites Kinder- und Gästebad zu erweitern. Dieses wurde realisiert, indem das ehemalige Gäste-WC und der kleine Garderobenbereich zusammengelegt wurde. 

Bezugnehmend auf das Baujahr des Hauses, wurde bewusst ein kleineres Fliesenformat gewählt. Neue Sanitärgegenstände, hochwertige Frattini-Armaturen und ein grauer Fliess-Estrich kamen zum Einsatz. In gleichem Stil wurde das Elternbad mit Badewanne geplant.

Die Wohnung ist mit Dielenboden und Fischgrätparkett ausgestattet. Durch mehrmaliges Schleifen und Polieren konnte der Versiegelungslack abgetragen werden. Das anschließende Ölen der Flächen hat bewirkt, dass die Haptik und Optik des Holzbodens wieder bestens herausgearbeitet wurde. Diese Maßnahme hat viel zur Wohlfühlatmosphäre der Wohnung beigetragen.

In enger Zusammenarbeit mit 'Reiß Hausverwaltungen' wurde schließlich die Verwaltung der Einheiten nach Wohnungseigentümergesetz vorbereitet, ein Wirtschaftsplan erstellt und sämtliche Versorgungs- und Versicherungsverträge abgeschlossen.

Ein spannendes Projekt von A-Z.